Official Logo Transprency.png

Herzlich Willkommen!

Über mich

Ich bin 1987 im Berner Oberland geboren und aufgewachsen. Ich lebte dann acht Jahre in der Westschweiz,  wo ich meine Matura  und später mein Politologiestudium an der Uni Genf  abgeschlossen habe.  Nach einigen Jahren in Berlin, wo ich meine Ausbildung zum Social Justice und Diversity Trainer an der Fachhochschule Potsdam absolvierte und an so machen Traumstränden dieser Erde, an denen ich als Tauchlehrer gearbeitet habe, habe ich mich 2014 wieder in Bern niedergelassen.

 

Zusammen mit meinem Lieblingsmenschen, mit dem ich bereits annähernd mein halbes Leben verbringe und zwei tolle Kinder grossziehe, und weiteren 26 Personen (davon 7 Kinder) leben wir in einem gemeinschaftlichen Hausprojekt in der Region Bern. Den Umbau – von der Suche zur Planung, über Finanzierung und Ausführung – des altehrwürdigen Berner Bauernhauses habe ich als Projektleiter massgebend mitverantwortet.

 

Nach dem beruflichen Intermezzo auf der Baustelle widme ich mich nun wieder voll und ganz meiner Tätigkeit als Bildungsreferent im Bereich Geschlecht und Sexualität. Zusammen mit meiner Co-Moderatorin Aurelia Golowin, mit der ich meine Ausbildung zum Sexualpädagogen an der Fachhochschule Luzern gemeinsam absolviert habe, bieten wir mit KriBi – Kritische Bildung unterschiedliche Bildungsformate zu den Themen Sexualpädagogik, Selbstbehauptung und Selbstverteidigung sowie Social Justice und Diversity Trainings an.

 

Als zertifizierter Herzsprung-Moderator führe ich das bewährte Herzsprung-Programm an Schulen mit Jugendlichen zwischen 13-15 Jahren durch. Herzsprung setzt sich ein gegen Gewalt in jugendlichen Paarbeziehungen.

Seit 2021 bin ich zudem zertifizierter MFM®-Kursleiter. Das MFM®-Projekt ist ein sexualpädagogisches Aufklärungsprojekt und richtet sich an Kinder und Jugendliche im Alter von 10-12 Jahren.

KriBiMFR_0210_edited.jpg
 

Sexualpädagogik

KriBiMFR_0177.jpg

SEXPOSITIV -– GANZHEITLICH – MENSCHENRECHTSBASIERT

Mit diesen drei Schlagworten beschreibe ich meinen Anspruch an zeitgemässe Sexualpädagogik. Sexuelle Gesundheit formuliere ich dabei als oberstes Ziel. Wobei sich Sexuelle Gesundheit keineswegs nur als das Fehlen von Krankheit, Funktionsstörungen oder Gebrechen versteht, sondern einen  Zustand des körperlichen, emotionalen, mentalen und sozialen Wohlbefindens in Bezug auf die Sexualität beschreibt. Sexuelle Gesundheit setzt eine positive und respektvolle Haltung zu Sexualität und sexuellen Beziehungen voraus, sowie die Möglichkeit, angenehme und sichere sexuelle Erfahrungen zu machen, und zwar frei von Zwang, Diskriminierung und Gewalt. Sexuelle Gesundheit lässt sich nur erlangen und erhalten, wenn die sexuellen Rechte aller Menschen geachtet, geschützt und erfüllt werden. 

 

Dazu möchte ich mit meiner Arbeit einen Beitrag leisten. 

KriBi Logo.webp

Für alle Altersstufen von der Kita bis ins hohe Alter biete ich eigens dafür konzipierte, sexualpädagogische  Bildungsveranstaltungen und Prozessbegeleitungen im Rahmen von KriBi – Kritische Bildung an.

www.kritische-bildung.ch

Logo_green.jpg

Für 10-12 Jährige biete ich als zertifizierter MFM®-Kursleiter eintägige geschlechtergetrennte Workshops an, in denen die Jungs spielerisch  auf die  bevorstehende Pubertät und die damit verbundene Fruchtbarkeit vorbereitet werden. Begleitet wird jeder Workshop von einem Elternvortrag. Der Mödchenworkshop wird von einer Kollegin moderiert.

www.mfm-projekt.ch

Für 13 bis 16-Jährige biete ich auch das Präventionsprogramm «Herzsprung – Freundschaft, Liebe, Sexualität ohne Gewalt» an. Während fünf Unterrichtseinheiten à je drei Lektionen kläre ich über sexualisierte Gewalt und übergriffiges Verhalten auf.

www.herzsprung.ch

DEF HERZ! RGB 4.jpg
 

Social Justice und Diversity Training

Das „Social Justice und Diversity Training“ ist ein ursprünglich aus den USA stammendes Bildungs- und Trainingskonzept, welches dazu beitragen soll, sich Vorurteilen bewusst zu werden, die Funktionsweisen von Diskriminierung zu verstehen und Stereotypen zu reflektieren. Somit kann die eigene Verwobenheit erkannt werden, um gemeinsam Handlungsoptionen zur Überwindung jeglicher Art von Diskriminierung zu erarbeiten. Das Social Justice und Diversity Training setzt sich mit verschiedenen Diskriminierungsformen jeweils auf der individuellen, strukturellen sowie kulturellen Ebene auseinander und eignet sich für alle Altersstufen.

Bildungsveranstaltungen werden spezifisch auf die Bedürfnisse der jeweiligen Zielgruppe zugeschnitten. Es können sowohl einzelne Module als auch das „Social Justice und Diversity Training“ als ganzheitliches Angebot durchgeführt werden. In jedem Training werden ausgewählte Themenschwerpunkte vermittelt. Hierbei führen wir eigens dazu entwickelte Übungen durch und geben theoretische sowie historische Inputs.

Die einzelnen Module im Überblick:

  • Sexismus (Diskriminierung von Frauen*)

  • Heterosexismus (Diskriminierung aufgrund von sexueller Lebensweise)

  • Cis-Sexismus (Diskriminierung aufgrund von Geschlechtsidentität)

  • Ableismus ("Behinderten"-feindlichkeit)

  • Altersdiskriminierung (Diskriminierung von Kindern, Jugendlichen und alten Menschen)

  • Antisemitismus (Diskriminierung von Jüd*innen)

  • Islamophobie (Diskriminierung von Muslim*innen)

  • Rassismus (Diskriminierung von nicht-weissen Personen / POC*)

  • Antiziganismus (Diskriminierung von Sinti, Roma und Jenischen)

  • Klassismus (Diskriminierung aufgrund von Schichtzugehörigkeit)

  • Regionalismus (z.B. Röstigraben)

  • Lookismus (Diskriminierung aufgrund der äusseren Erscheinung)

BUGVB_MFR7777_edited.jpg
 

Tauchen

INTRO-TO-TEC-READY-2048x767_edited.jpg

PADI OPEN WATER SUCUBA INSTRUCTOR #983872

TDI EXTENDED RANGE DIVER

Seit 2001 ist Tauchen meine grosse Leidenschaft. Nach meiner Matura habe ich diese Leidenschaft zum Beruf gemacht und mich zuerst zum Divemaster und später zum Tauchlehrer (OWSI) ausbilden lassen. Seit 2007 habe ich vielen Menschen das Tauchen näher gebracht und ausgebildet.

2014 habe ich den Weg ins Technische Tauchen gefunden. Meine Ausbildung erlaubt mir Dekompressions-Tauchgänge bis 55 Meter Tiefe mit Deko-Gas bis 100% Sauerstoff zu planen und eigenständig durchzuführen.

Ob ein Schnuppertauchen, die Zertifizierung zum (Advanced) Open Water Diver, zur Rettungstaucher*in oder gar zur Divemaster*in, als erfahrener Taucher und Tauchlehrer unterstütze ich dich gerne auf deiner Reise in die Unterwasserwelt mit den entsprechenden Ausbildungen und weltweit anerkannten Zertifizierungen.

Gerne begleite ich dich auch auf (deinem Ausbildungsniveau entsprechenden) anspruchsvollen Tauchgängen und unterstütze dich bei der Planung und Logistik.

 

Hausprojekt-Beratung

Nach langjähriger GrossWG-Erfahrung in einer Mietwohnung haben wir uns 2018 auf die Suche nach einem eigenen Zuhause gemacht. Mit einer gut orchestrierten, multimedial begleiteten Such-Kampagne sind wir innert kürzester Zeit fündig geworden und haben uns für ein stattliches Berner Bauernhaus mit viel Potential im Berner Umland entschieden.

Die Finanzierung der Liegenschaft und des umfassenden Umbaus von rund 1'200m2 Wohnfläche in einer Gesamtkubatur von rund 5'400m3 gelang dank guter Planung und Beratung ebenfalls reibungslos.

Gemeinsam mit den besten Handwerker*innen und Planer*innen (mindestens im Raum Bern) realisierten wir schliesslich den genossenschaftlichen Umbau in Rekordzeit und dies alles ohne dass die Kosten aus dem Ruder gelaufen wären. Im Gegenteil: Wir haben weitaus mehr gebaut als geplant, in kürzerer Zeit und dennoch die finanziellen Mittel nicht ausgeschöpft.

Als Projektleiter war ich von der ersten Stunde bis zum (vorerst) letzten Hammerschlag dabei. Ich konnte mir ein breites Wissen im Bereich Wohnbaugenossenschaft/Hausprojekt aneignen und gebe dieses sehr gerne weiter. Gerne unterstütze ich euch bei der Umsetzung eures Traums vom gemeinschaftlichen Hausprojekt mit einem einmaligen Workshop oder als Prozessbegleiter/Berater.

www.unserhausprojekt.ch

20190809-20190055_2_edited_edited.png
 
 
Reverse Logo Transprency.png